! ! ! CORONAVIRUS ! ! ! Aktuelle Information

Die Märkische Projekt Bau GmbH ist weiterhin für Sie da

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Geschäftspartner,

aus gegebenem Anlaß möchten wir Sie über einige innerbetriebliche Veränderungen in unserem Haus und einige getroffene Vorbereitungen für die nächste Zeit unterrichten.
Ziel dieser Veränderungen ist es, solange als möglich geschäftsfähig zu bleiben.
Wir möchten Sie bitten, uns hierbei zu unterstützen.
Wir teilen unsere technischen und kaufmännischen Angestellten in Teams auf, die an unterschiedlichen Tagen im Büro sind und keinen persönlichen Kontakt mehr zueinander haben werden.
Wir teilen unsere gewerblichen Mitarbeiter in feste Kolonnen ein, die untereinander keinen persönlichen Kontakt mehr haben werden.
Dies soll zum Ziel haben, dass wir im Falle einer Erkrankung oder angeordneter Quarantäne eines Mitarbeiters nur auf das jeweilige Team, nicht aber auf die gesamte Belegschaft verzichten müssen.
So sehen wir die Möglichkeit weiterhin arbeitsfähig zu sein.
Dieses Vorgehen bedeutet aber auch, dass viele Vorgänge mehr Zeit in Anspruch nehmen und sich die Reaktionszeiten verlängern können.
Wir richten derzeit die Homeoffice – Arbeitsplätze unserer kaufmännischen und technischen Angestellten ein, so dass wir an Homeoffice – Tagen sowie bei einer eventuellen Quarantäne weiterhin eingeschränkt arbeitsfähig sind.
Sollten gewerbliche Mitarbeiter ausfallen, bedeutet das wahrscheinlich die Schließung der jeweiligen Baustelle, da ja dann das jeweilige Team wahrscheinlich unter Quarantäne gestellt werden wird.
Unsere technischen und kaufmännischen Angestellten werden mit sofortiger Wirkung keine Baustellen- und sonstigen Außerhaustermine mehr wahrnehmen.
Wir werden vorerst in unseren Räumen keine Besucher mehr empfangen.
Unsere gewerblichen Mitarbeiter sind über das Verhalten zum Schutz vor einer Covid-19 Infektion informiert und belehrt.
Wir bitten auch Sie, um Ihre Mithilfe.
Halten Sie bitte einen ausreichenden Abstand zu unseren Mitarbeitern ein. Beachten Sie bitte auf unseren Baustellen die Empfehlungen des Robert Koch Institutes in Bezug auf Schutz vor einer Covid-19 Infektion.

An unsere Auftraggeber:
Wir denken in der momentanen Lage das Notwendige getan zu haben. Wir versuchen geschäftsfähig zu bleiben und haben diverse Vorkehrungen getroffen. Eventuelle Lieferengpässe und amtliche Anordnungen liegen nicht in unserer Hand. Wir werden uns gesetzte Fristen möglicherweise nicht mehr halten können und bitten hierfür um Ihr Verständnis.
Eine Reihe von demnächst benötigten Materialien haben wir bereits geordert, teilweise sind Lieferzusagen vorhanden. Unsere Nachauftragnehmer haben wir ebenfalls gebeten, dies zu tun.
Wir werden auf Ihren Baustellen weiterhin tätig sein und versuchen, unsere vertraglichen Verpflichtungen so lange und so schnell es geht in gewohnter Qualität zu erfüllen. Gerade in der momentanen Situation kommt es aber auch verstärkt darauf an, dass dann durch uns gestellte Rechnungen unter Fristwahrung bezahlt werden. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, bitten wir im Sinne einer fairen Vertragsabwicklung um rechtzeitige Information, da diese bevorstehende Zeit für uns finanziell wahrscheinlich auch nicht einfach zu gestalten sein wird.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

An unsere Auftragnehmer:
Wir stehen gern mit Ihnen / Euch die kommende Zeit gemeinsam durch. Wir bitten, wie bereits gesagt nochmals darum, benötigte Materialien frühzeitig zu bestellen. Sollten Probleme auftreten, bitten wir wie gewohnt um zeitnahe Kontaktaufnahme. Unsere Buchhaltung bleibt, auch im eventuellen Homeoffice, weiterhin arbeitsfähig. Rechnungen können wie gewohnt zeitnah beglichen werden.

  • News

! ! ! CORONAVIRUS ! ! ! Aktuelle Information

Die Märkische Projekt Bau GmbH ist weiterhin für Sie da

mehr …

Durchfahrtsverbreiterung für Neubau von 3 Häusern

In Berlin Neuköln sind wir mit der Durchfahrtsverbreiterung für den Neubau von 3 Häusern beauftragt.
mehr …

Generalsanierung des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Königs Wusterhausen

In Königs Wusterhausen sind wir an der Generalsanierung des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums beteiligt.
mehr …

Umbau evangelisches Pfarrhaus zum “Evangelisch kirchlichen Zentrum Königs Wusterhausen”

In Königs Wusterhausen dürfen wir am Umbau evangelisches Pfarrhaus zum “Evangelisch kirchlichen Zentrum Königs Wusterhausen” mitwirken
mehr …

Umbau / Erweiterung / Nutzungsänderung für Großküche in Seniorenwohnheim

In Wildau dürfen wir am Umbau und der Erweiterung der Großküche des Seniorenheims Wildau mitwirken
mehr …

Errichtung eines Landhauses in Königs Wusterhausen

Im Königs Wusterhausener Ortsteil Zeesen dürfen wir ein individuelles Landhaus errichten
mehr …

Neubau Wohnhaus in Berlin Zehlendorf

In Berlin Zehlendorf dürfen wir ein Wohnhaus errichten
mehr …

Neubau Lager sowie Erweiterung Betriebshof

In Kablow dürfen wir für die FSG Fernsteuergeräte Kurt Oelsch GmbH ein neues Lagergebäude erstellen sowie deren Betriebshof umgestalten.
mehr …